In Thüringen soll ein „Unterstützungsnetzwerk LandSCHAFtspflege“ aufgebaut werden, um den Pflegezustand schafbeweideter Flächen nachhaltig zu verbessern und damit einen wesentlichen Beitrag zum Erhalt bedeutsamer Offenland-Lebensräume zu leisten.

Dazu wurde eine Kooperation u.a. mit einem regionalen Bauernverband, den Landesverbänden der Thüringer Schaf- und Ziegenzüchter, verschiedenen schafhaltenden Betrieben und der Naturstiftung David gegründet, welche durch die Regionale Aktionsgruppe Saale-Holzland e.V. vertreten wird.

Für das Projekt „Aufbau eines Unterstützungsnetzwerkes zur Vermittlung von Landschaftspflegetechnik“ sucht die RAG Saale-Holzland ab 01.01.2018

eine/n Projektmitarbeiter/in

(30 Wochenstunden)

Zu Ihren Aufgaben werden die Recherche, Erfassung und Auswertung relevanter Daten zählen, ebenso Wirtschaftlichkeitsberechnungen, die Koordination und Abrechnung von Technikeinsätzen und die Erstellung von Berichten gegenüber dem Fördermittelgeber sowie insbesondere die Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit.

Sie kommen aus den Bereichen Land-/ Forstwirtschaft, Umwelt, Geografie oder Biologie, sind Diplom-Betriebswirt oder Diplom-Ingenieur und bringen mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im relevanten Tätigkeitsbereich mit? Sie haben Spaß an der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Akteuren und lieben die Herausforderung, gemeinsam Lösungen zu finden? Sie sind am praktischen Natur- und Landschaftsschutz genauso interessiert wie an der Unterstützung der Schäfergilde? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 15.12.2017 an: Regionale Aktionsgruppe (RAG) Saale-Holzland e.V., Frau Ina John, Nickelsdorf 1, 07613 Crossen oder gerne per Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Und hier geht´s zur ausführlichen Stellenausschreibung: